Unfortunately only available in German.

Die zweite Runde in der Blancpain Sprint Serie findet am kommenden Wochenende im Britischen Brands Hatch statt, auf der seit 1996 keine Sportwagen-Rennen mehr stattfanden. Das Grasser Racing Team aus Österreich, das beim Saisonauftakt in Nogaro schon elf Meisterschaftspunkte für sich verbuchen konnte, nimmt an dieser spannenden Serie mit zwei Reiter Lamborghini Gallardo FL2 teil. Die beiden Rennwagen werden von Jeroen Bleekemolen (NLD) und Hari Proczyk (AUT), sowie von Sascha Halek (AUT) und Stefan Landmann (AUT) gefahren.

Bleekemolen/Proczyk im Gallardo mit der Startnummer #28 gehen in der Pro-Wertung an den Start und Halek/Landmann (Startnummer #27) in der ProAm-Wertung. Klares Ziel beider Fahrerpaarungen ist es, bei den Rennen auf das Podium zu kommen, um weitere Punkte in der Meisterschaft zu sammeln.

Teamchef Gottfried Grasser: „„Die Saison hat für uns in Nogaro gut angefangen. Als kleines Team konnten wir dort mit einer Pole-Position und der schnellsten Rennrunde schon richtig gute Erfolge erzielen. Diesen Schwung nehmen wir jetzt mit nach Brands Hatch und hoffen auf weitere Erfolge. Es wird aber nicht einfach werden, da dort von unseren Fahrern bisher nur Jeroen (Bleekemolen) auf der Strecke Erfahrungen sammeln konnte. Aber wir sind guter Dinge und das gesamte Team ist hochmotiviert.“