GRT Grasser Racing am Nürburgring auf Titeljagd in der Blancpain GT Series

12.09.2017

„Voller Angriff auf den Titel“, lautet das Motto für das GRT Grasser Racing Team an diesem Wochenende beim Finale der Blancpain-GT-Sprintserie auf dem Nürburgring. Eigentlich nicht nur auf einen, sondern sogar auf zwei: Denn auch wenn in der Eifel in erster Linie alle Augen auf die äußerst spannende Entscheidung in der Sprintwertung gerichtet sein werden,[…]

GRT Grasser Team auf dem Hungaroring: Zwei Podiumsplätze, Meisterschaftsführung ausgebaut und Platz 8 in Portimao bei den 24h

29.08.2017

Zwei Podiumsplätze und die Meisterschaftsführung in der Blancpain-Gesamtwertung ausgebaut: Auf dem Hungaroring erlebte das GRT Graser Racing Team beim vorletzten Lauf zur Blancpain GT Sprint Serie ein ausgesprochen erfolgreiches Wochenende. Schon in Qualifying hatte Mirko Bortolotti den Lamborghini Huracán mit der Startnummer 63 auf Platz zwei in die erste Startreihe gestellt, eine Position, die er[…]

GRT Grasser Racing dreimal in den Top Ten beim ADAC GT Masters am Nürburgring

08.08.2017

„Wenn alles gut läuft, dann können wir es unter die Top Fünf schaffen, obwohl der Nürburgring Sprint-Kurs für uns eine ziemlich schwierige Strecke ist“, hatte GRT-Teamchef Gottfried Grasser vor dem Wochenende des ADAC GT Masters in der Eifel gesagt – seine Prognose sollte sich erfüllen: Christian Engelhart und Rolf Ineichen schafften es im Lamborghini Huracán[…]

Technik-Pech bei den 24 Stunden von Spa – aber weiter Führung in der Teamwertung für GRT Grasser Racing

03.08.2017

Für Christian Engelhart war sein Debüt bei den 24 Stunden von Spa ein „verrücktes und tolles Rennen“, bei dem unsere gesamte Grasser-Mannschaft wieder einmal perfektes Teamwork abgeliefert hat.“ Mirko Bortolotti liebt Spa, „obwohl Spa uns diesmal nicht geliebt hat und uns ein technischer Defekt nach 17 Stunden einen möglichen Sieg gekostet hat. Aber die Atmosphäre,[…]

Viel Pech für GRT Grasser Racing bei den 6 Stunden von Paul Ricard

28.06.2017

Nach der eindrucksvollen Erfolgsserie der letzten Wochen und Monate musste das GRT Grasser Racing Team bei den 6 Stunden von Paul Ricard, dem sechsten Lauf zu diesjährigen Blancpain-GT-Serie, einen etwas unerwarteten Rückschlag hinnehmen. Ob es nun an den hohen Temperaturen lag, die selbst zur Startzeit abends um 18 Uhr noch über 31 Grad betrugen, oder[…]